Personalisierte Traumfänger

Individualisiert wird das indianische Kult-Symbol zum Beispiel über den Namen des Schützlings, der bei uns per Laser aus dem Holz ausgeschnitten wird. Somit ergänzt er das Schlaf- oder Kinderzimmer: Durch den Namenszug weiß jeder sofort, wer hier seine nächtliche Ruhe findet. Für den Beschenkten ist er einfach eine Möglichkeit, dem eigenen Zimmer den gewissen persönlichen Touch zu geben.

Der individualisierte Traumfänger als Geschenk

1 bis 21 (von insgesamt 21)
Der Traumfänger kommt ursprünglich aus der Kultur der Ojibwe-Indianer. Aber nicht nur dort bewacht er den Schlaf der ihm anvertrauten Schützlinge. Mittlerweile hat er einen regelrechten Siegeszug auch in die Schlafzimmer vieler Indianer-Kenner und spirituell Interessierter in der westlichen Welt gehalten.Dabei wird er traditionell über die Wiege, das Bett oder einen sonstigen Ruheort gehängt. Er soll die schlechten Träume einfangen und nur die guten Träume zum unter ihm schlafenden Schützling durchlassen. Die schlechten Träume bleiben dagegen der Sage nach im Netz des Traumfängers hängen.

Ein individualisierter Traumfänger eignet sich somit perfekt als Geschenk zur Taufe, zum Geburtstag oder zu einer sonstigen Gelegenheit. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Deinen Sohn, Deine Tochter, Deine Enkelin oder Deinen Enkel beschenkst: Für alle, deren Schlaf beschützt werden soll, eignet er sich. Aber auch der ein oder andere erwachsene Träumer wird sich über einen solchen Aufhänger freuen. So weiß er, dass Du ihm stets nur gute Träume wünschst.

Die beliebten Aufhängsel sind mit einer Vielzahl verschiedener Motive erhältlich. Das mit dem Laser geschnittene Holz kann z. B. in Blumen- oder Herzform gearbeitet sein. Der Clou besteht dabei darin, ein Design auszuwählen, das möglichst gut zum Charakter des Beschenkten und zur Gelegenheit passt. Wer seinem Partner etwa zum Valentinstag ein Geschenk machen will, kann z. B. einen Traumfänger mit Herzmotiv verschenken. Dem Hobbybastler bereiten hingegen Modelle, die sich selbst zusammenbauen und individuell gestalten lassen, eine große Freude. Die ebenfalls bei uns mitbestellbaren Satinbänder und Quaste dienen zur weiteren Verzierung.

Ein anderer Aspekt ist der Punkt, wie gut das Design sich ins sonstigen Interieur des Raumes einfügt. Hier sind der Fantasie der Schenkenden keine Grenzen gesetzt. Eine (unauffällige) Vorab-Besichtigung des Zimmers, in dem der Traumfänger später einmal hängen soll, kann hier dabei helfen, das richtige Exemplar auszusuchen. Wenn eine solche Besichtigung nicht persönlich stattfinden kann, können oft von den Freunden, Eltern oder Geschwistern mit dem Smartphone gemachte Fotos vom Zimmer weiterhelfen. Wenn sich das Design des Traumfängers ins sonstige Innenleben des Raumes einfügt oder es elegant ergänzt, haben Beschenkter und Schenker später gleich die doppelte Freude am neuen Objekt.

Fazit: Es gibt viele Gelegenheiten, zu denen man einen individualisierten Traumfänger verschenken kann. Wenn man dabei darauf achtet, dass er sowohl zum Interieur des Zimmers, zur Gelegenheit als auch zur Persönlichkeit des Beschenkten passt, findet er leicht seinen eigenen Platz im Alltag.

Traumfänger das Kult-Symbol